Dienstag, 2. Juli 2013

Schutzengel!

Ich habe mal wieder nach alten Gedichten von mir gekramt und Zwei gefunden. Ja, sogar das Datum habe ich in die Ecke geschrieben gehabt. Dieses ist vom 21.01.2012. Ist also schon ein Jahr her. Ein Zwei Sachen habe ich verbessert, aber im Grunde sind sie gleich geblieben. Hier ist das erste und morgen kommt das zweite.  

Schutzengel

Schatten in der Nacht,
zwei Autos fahren schnell doch sacht,
bis es plötzlich lauthals kracht,
ein Schutzengel Sie bewacht.

Lautes heulen, blaue Lichter,
viel getummel, fremde Gesichter,
alles durch Finsternis schwebt,
doch die junge Frau lebt.

Leises piepsen sie vernahm,
immer lauter, ihr ist warm,
alles schmerz, leises wimmern,
nichts könnt sich jetzt verschlimmern.

Öffnet langsam ihre Augen,
Schläuche an ihren Armen saugen,
Sie fühlt sich benommen,
hat gegen den Tod gewonnen.

Sie wird heut nach Hause gehen,
kann vieles nicht verstehn,
ihr Engel, um ihr Leben geworben,
doch der andre ist gestorben.

Ellen