Samstag, 10. August 2013

Worte!

Worte

Sechsundzwanzig Buchstaben,
geschwungene Schrift,
sie mir meine Welt gaben,
brauche nur einen Stift.

Worte.
 Wie sie tanzen,
wie sie schweben,
wie sie mich im ganzen,
einfach beleben.

Worte.
Umschwirren mich,
berühren mich,
verzaubern mich,
so friedlich.

Worte.
Sind alles was ich habe,
sie machen mich aus,
sie sind eine Gabe,
lasse sie raus.

Worte.
Lasse dich leiten,
sind wie ein Licht,
lasse sie fortschreiten,
verschwende sie nicht.

Für das nächste mal, wenn ich eine Idee für eine Kurzgeschichte habe, schreibe ich sie unverzüglich auf. Sie ist mir entfallen. Von dannen geschwebt. Es ist traurig, aber Wahr. Jetzt fehlt mir die Idee. Ich suche sie.

Ellen