Samstag, 15. März 2014

Kurzgeschichte...oder so. "geschriebene Geschichten" :)

Ich weiß nicht ob es eher eine Kurzgeschichte oder ein Gedankenpost ist. Ich glaube es ist eine Kurzgeschichte meiner Gedanken. 

Eine Vertretungsstunde mit einer Deutschlehrerin. 
Auftrag: Etwas beobachten und aufschreiben
Kreatives: eine Geschichte/Gedicht damit schreiben
Ort: Schulhof
Und das kam bei mir dabei heraus.
Sie ist überarbeitet.

 geschriebene Geschichten

So hoffte ich auf eine angenehme Stille und wurde jäh enttäuscht. Die Bauarbeiter, nach Wochen noch immer nicht fertig, durchbrachen die Stille mit ihren lauten Gebohre und Gedröhne, dass ihre Hilfsmittel von sich gaben. Was genau sie für ein Wunderwerk vollbringen wollten, war mir noch schleierhaft. Vielleicht hofften sie auf ein achtes Weltwunder, denn sie buddelten schon seit mehreren, zähen Wochen Löcher in die Erde. Der Schulhof selbst lag beinahe verlassen da und ab und zu vernahm ich durch den Lärm das ein oder andere Wort meiner Mitschüler. Doch galt meine Aufmerksamkeit nicht ihnen, sondern während ich den Blick über den Schulhof schweifen lies, blieb er immer wieder an der ein oder anderen Stelle hängen die herausstauch. Auf dem braunen Schuldach unseres hübschen Gartenhauses* lag verloren gegangen ein einsamer, grüner Ball, der es wohl nicht mehr nach unten geschafft hatte. Vor mir rollte ein zusammengeknittertes Stück Papier, vom Wind getrieben, an mir vorbei. Verschiedene bunte Bilder hingen an den Fenstern und brachten Farben auf den sonst so trüben Schulhof. Was all diese Dinge wohl für eine Geschichte schrieben? Nie würde ich erfahren, was dieser Ball, das Papier oder sogar dieser Baum dort hinten, noch kahl vom Winter, alles erlebt hatte. Nie würde ich wissen, ob es eher traurige Geschichten oder aber Abenteuer gewesen sind. Schließlich war ich selbst, wie jeder andere hier auch, dabei meine eigene Geschichte meines Lebens zu schreiben.

* Das ist der Name dieses Gebäude, es ist kein richtiges Gartenhaus, sondern ein Gebäude mit drei Klassenräumen und zwei Computerräumen. 

Wie gefällt es euch? :)

Ellen

Kommentare:

  1. Wirklich sehr schön, bringt einen irgendwie zum nachdenken ;)
    Ich liebe deinen Schreibstil, schreibst du eigentlich gerade an einem Buch ?
    LG Becky ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. :)
      Ja, ich schreibe gerade an einem Buch, habe bisher aber erst 50 Seiten, da ich mein anderes Buch erstmal auf Eis gelegt habe und mit etwas neuem begonnen habe. :)

      Löschen
  2. Hey :)
    Die Geschichte gefällt mir auch sehr gut. Schön, dann haben wir etwas gemeinsam, ich schreibe nämlich auch gerade an einem xD 50 Seiten handgeschrieben oder Computer?
    Ich habe dich übrigens getaggt ;)
    http://writtenbycla.blogspot.co.at/2014/03/liebster-blog-award.html
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der liebster Award. :D Den Packe ich zu den anderen dazu und mache trotzdem nochmal mit, weil ich Lust dazu habe. :) Dankeschön.
      Dann brauche ich dich da ja nicht mehr zu taggen. :)

      Ich schreibe nur am Computer sonst tut mir die Hand irgendwann weh. :)
      Wie weit bist du denn mit deinem Buch? :)

      Löschen