Donnerstag, 6. März 2014

Winter in der Stadt

Endlich habe ich meine Deutschmappe wieder. :)
Das heißt es gibt ein Gedicht von mir, dass ich in der Schule unter lauter verrückten geschrieben habe. 
Das Thema war vorgegeben und es ist recht kurz.

Winter in der Stadt

Die Welt scheint voller Licht, 
hell, friedlich und leise,
Schneeflocken trüben meine Sicht, 
begegnen mir auf ihrer Reise.

Kälte umfasst meine Haut,
sanft und kalt wie Eis,
sie mir meine wärme klaut,
schnell, erbarmungslos und leis.

Die Bäume kahl, die Äste leer,
die Luft voll Heiterkeit,
der Winde weht den Schnee hierher,
die Stadt friedlich in der Winterzeit. 

Ellen

Kommentare:

  1. Wurde es bewertet? Das ist der Winter von allen Seiten, kurz und prägnant( Keine Ahnung,w ie man das schreibt:) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaein. Also ich habe für die gesamte Mappe ein ++ bekommen, aber das lag auch daran dass ich einiges dafür bearbeitet hatte. :)
      Danke. :)

      Löschen
  2. hey, ich hab dir einen liebsten-blog award verliehen.
    falls du lust hast, kannst du ja mal vorbeischauen.

    xo, e.
    http://dont-wait-for-a-wonder.blogspot.de/2014/03/liebster-blog-award.html

    achja, und nochwas, was ich loswerden wollte;
    ich war schon länger nicht mehr so aktiv auf blogger und deswegen auch nicht mehr auf deinem blog, aber ich kann nur sagen wow!
    ich weiß nämlich noch wie er ganz am anfang aussah, und das thema ist mittlerweile in sich so stimmig dass ich erstmal richtig gelächelt hab, als ich das neue design und alles gesehen hab, omg, ich klinge furchtbar wie ein schleimer, aber es gefällt mir wirklich, also, jap. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deine lieben Worte. :)
      Ich mache natürlich auch bei dem Award mit. Auch dafür Danke. :)

      Löschen