Samstag, 13. Februar 2016

Eine Reise

Eine Reise

Ich mache eine Reise,
hinfort ins Niemandsland,
mal summ ich laut, mal leise,
der Weg ganz unbekannt.

Wo wird die Reise enden?
dort wo nichts schlechtes wär,
Suchende das Glücke fänden,
umgeben vom Sternenmeer.

Der Weg hinauf so steil,
niemals ein Blick zurück,
niemals lange verweil,
die Suche nach dem Glück.

Ich werde mich verändern,
nie mehr die alte sein,
vorbei an allen Ländern,
in Wolken tief hinein.

Ich bin auf einer Reise,
 werd immer weiter streben,
mal summ ich laut, mal leise,
gibt nur das eine Leben.