Mittwoch, 23. Oktober 2013

Orientierungslos!

Orientierungslos

Schwer wie ein Stein,
drückt auf meine Brust,
red mich selbst klein,
dieser ständige Frust.

Find keine Ruhe,
schieb alles weg,
verschließ in ner Truhe,
lass sie im Versteck.

Unruhe in mir drin,
voll wünsche, voll Ideen,
will wissen wer ich bin,
kannst du's verstehn?

Siehst du mich lachen?
Siehst du mich weinen?
Und der innere Drachen,
kann ständig erscheinen.

Nimm meine Hand,
schieb mich wie ne Welle,
gib mir halt und Stand,
ich steh auf der Stelle.

Ich wollte kein Gedicht schreiben, doch ich tat es einfach. Es erschien mir vor meinem inneren Auge. Es ist schwer in Worte zu fassen wie ich mich fühle. Ich glaube der letzte Satz/Teil ist am verständlichsten. Ich habe so viele Ideen und so viele Dinge die ich tun möchte und doch stehe ich auf der Stelle. Ganz gleich was ich mache, ich schaffe es nicht weiter zu kommen. Das frustet mich. Es ist schrecklich, als würde ich in einem endlosen Tunnel gefangen. Momentan zieht alles (Schule,Freizeit usw.) an mir vorüber wie düstere graue Wolken. Ich bin nicht unglücklich. Nur Unschlüssig. Aber vor allem Orientierungslos. Endlich habe ich das richtige Wort (Und einen Titel fürs Gedicht). Ebenso fühle ich mich gefangen. Alles was ich mir vornehme, mache ich nicht Wahr. Es ist schrecklich Immoment. Aber genug davon. Das hier ist doch kein Kummerkasten. :D

Im übrigen habe ich diese Geschichte nicht völlig frei aus meiner Fantasy gegriffen. Das Ende ist natürlich frei erfunden und ich habe es ein bisschen detaillierter beschrieben, aber diesen Traum den die Hauptperson da gerade Träumt, ja der stammt von mir. Aus meinem Unterbewusstsein gegriffen. Ich habe nicht oft Alpträume, aber wenn doch dann stattet mir immer dieser eine Alptraum einen Besuch ab. Als er letztens wieder auftauchte, habe ich mich wieder an ihn erinnert gefühlt. Im Nachhinein erscheint der Traum einen völlig harmlos. Aber das ist ja immer so bei Träumen. Während man sie träumt ist alles schrecklich und wenn man aufwacht, kann man leicht drüber lachen. :)

seit lieb gegrüßt eure
Ellen